Musik und ...
Eine Schriftenreihe der
Hochschule für Musik und Theater Hamburg,

hg. von Hanns-Werner Heister und Wolfgang Hochstein





Band 1:

Heister, Hanns-Werner (Hg.): Kunsträume, Studium, Innenansichten. 50 Jahre Hochschule für Musik und Theater Hamburg; 978-3-932696-32-9; 312 S., Hamburg 2000; 14,10 Euro

Aus dem Inhalt:
Gehört zum Inventar: Manfred Krüger, seit 27 Jahren Pförtner; Hat keine Probleme: Angelika Kron, seit 8 Jahren Pförtnerin; Schluss! Feierabend! Am Ende eines langen Übetages: Pförtner Eberhards Reime; Z. Mojzysz: Vergangene Räume; H.-W. Heister: "Forum Junges Musiktheater" und "Opernstudio"; A. Falk: Mehr als nur Musik: Die Hochschule für Musik und Theater aus dem Blickwinkel eines Studenten; M. v. Troschke: Die theoretischen Fächer in der Musikausbildung; N. Marinic: "Das klingt nach moderner Musik!" ? Eine Umfrage unter Ehemaligen der Ligetiklasse; J. Dvorak: Komponieren in Hamburg oder Trümmerlandschaft mit Mauerblümchen; S. Reed: Kompositionen mit Rechnern; S. Lemke: Über Frauen über Grenzen. Ein Gemeinschaftsprojekt für die Münchner Biennale 2000; S. Weiss: Die Gründung der Hamburger Musikhochschule und ihr erster Direktor Philipp Jarnach; H. Rauhe: Am Anfang stand die Ablehnung. Meine erste Begegnung mit unserer Hochschule; W. Krützfeldt: Hochschule?? Das sind Menschen! Begegnungen; H. Rauhe: Innovation aus Tradition; B. Lange: Der Wettlauf zwischen Anspruch und Leistung. Über den Versuch, Hochschule zu verwalten; V. Maleck: Chaos und ("Ver")Ordnung. Der Wille zur Reform im Prüfungswesen; H. Andersen: Nachwuchs mit Tradition ? Schulmusik mit Zukunft; H.-W. Heister: Musikwissenschaft Hochschule; B. Lievenbrück/K. Warnke: Seeing Gender. Die Ringvorlesung "Gender Studies und Musik"; A. Brendemühl (Allgemeiner Studierendenausschuss): Schlaglichter aus 50 Jahren Studierendenvertretung.
Außerdem: Statements der Dekane (Fachbereichssprecher), Ausschnitte aus dem Studienalltag, viele Bilder und einige Noten.



Band 2:

Stahnke, Manfred (Hg.): Musik - nicht ohne Worte. Beiträge zu aktuellen Fragen aus Komposition, Musiktheorie und Musikwissenschaft; 978-3-932696-33-6; 244 S., Hamburg 2000; 25,00 Euro

Dieses Buch zum 50jährigen Jubiläum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg enthält Arbeiten aus den Bereichen Musikwissenschaft, Komposition und Musiktheorie, verfaßt von Lehrern der Hochschule aus dem Fachbereich I:
Hanns-Werner Heister: Geschlechterverhältnisse als Modell. Gegenstände, Themen, Forschungsperspektiven der Musik-Anthropologie; Hermann Rauhe: Wissenschaft zwischen Vision und Tradition. Ziele, Aufgaben und Methoden wissenschaftlicher Forschung an unserer Hochschule; Krista Warnke: Komponistinnen - das verdrängte Geschlecht? Betrachtungen zu Randfiguren der Musikgeschichte; Günter Friedrichs: Schöpferische Unruhe. Halvor Gotsch: Klang als Zeichen?; Peter Michael Hamel: Ein neuer Ton; György Ligeti und Manfred Stahnke: Gespräch am 29. Mai 1993; Wolfgang-Andreas Schultz: Menschenopfer und Moderne -ein fiktives Interview; Reinhard Bahr: Was heißt hier theatralisch? Zur Satztechnik der Inventio 1 (BWV 772) von J. S. Bach vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Generalbaßlehre; Christoph Hohlfeld: "Im Gegenwärtigen Vergangnes". Vier Essays zur komposition; Michael von Troschke: Das Ritornellprinzip in den musikalischen Formen des 18. Jahrhunderts.



Band 3:

Heister, Hanns-Werner; Hochstein, Wolfgang (Hg.): Kultur, Bildung, Politik. Hermann Rauhe zum 70. Geburtstag; 978-3-932696-34-3; 766 S., Hamburg 2000; 25,00 Euro

Hermann Rauhe ist ein Hochschulpräsident (a.D.), dessen Wirkungfeld weit über die Grenzen Hamburgs und Deutschlands reicht. In der Tradition verwurzelt, hat er die Vorstellung der klassischen Musikausbildung entscheidend erweitert.
Mit dieser breitangelegten Sammlung von Beiträgen aus dem Kreis derer, die sich direkt oder indirekt auf Hermann Rauhe beziehen, wurde anläßlich seines siebzigsten Geburtstages seine Leistung für die Kulturwelt gewürdigt.
Unter der Überschrift "Kultur Bildung Politik" sind Aufsätze und Betrachtungen versammelt zu den Bereichen Musiktheorie und -geschichte, Kulturpolitik und Musikmarkt, Musikpädagogik und Schulmusik, Musiktherapie und Rhythmik, zur Geschichte und Analyse von Populärmusik sowie zu Fragen der Neuen Musik.


* * *
Homepage der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg:
http://www.musikhochschule-hamburg.de

Die Schriftenreihe "Musik und"  wird im Weidler-Verlag, Berlin, fortgesetzt.

Zurück